Der Salame dei Castelli di Bellinzona verdankt seinen köstlichen Geschmack seinem Reifeprozess in dem besonderen Klima und der angenehmen Kühle der Kellergewölbe der Burg Montebello, die bereits im Mittelalter zur Lagerung von Lebensmitteln dienten.

Diese Salami im Naturdarm hat eine grobe Körnung und wird diagonal aufgeschnitten, wie es die Tessiner Tradition will. So ist der Salame dei Castelli di Bellinzona Geschichte, die man schmecken kann. 

 

“Tradition, die man schmeckt”